Was bisher geschah…

Hier mal eine kleine Zusammenfassung der letzten Jahre. Vielen Dank an Sascha. Sehr schön geschrieben.

Entstanden auf einem privaten Acker in der sachsen-anhaltinischen Provinz, hat sich das nun mehr 9. Spirit-Festival zur größten Open-Air-Veranstaltung seiner Art in Ostdeutschland entwickelt. Nirgendwo sonst bekommt der Besucher derart viele Bands aus den Bereichen Punk-, Oi-, und Skamusik an nur einem Wochenende geboten.

Aber zurück zu den Anfängen. Aus der Idee einer privaten Geburtstagsfeier im beschaulichen Loburg, im Jerichower Land, entstand in den Anfangsjahren ein kleines, privates Festival namens „Back Attack“, dass von Jahr zu Jahr mehr Besucher und Fans aus dem Umland anlockte. Aus diesem Umstand heraus und weil das Event mittlerweile zu groß und mit zu viel Aufwand verbunden war, suchte man sich einen größeren Veranstaltungsort, änderte den Namen der Veranstaltung und suchte sich Unterstützung in befreundeten Veranstalterkreisen. Im Jahr 2015 wird das Festival von der Spirit-Events GbR aus Magdeburg veranstaltet, welche u.a. dort auch erfolgreich die Factory betreibt.

So fand dann im Jahr 2007 schließlich das 1. „Spirit from the Street Festival“ in Barby statt und war direkt ein großer Erfolg. Bei der 2. Ausgabe am selben Ort, konnte man den Anfangserfolg ausbauen und lockte mit nationalen und internationalen Künstlern der Szene auch zusehends Publikum aus dem Ausland in die Provinz. Mit dem 3. Spirit-Festival folgte der Umzug in die Landeshauptstadt Magdeburg auf die Motocross Rennbahn. Hier stand wesentlich mehr Platz zur Verfügung, jedoch begann mit diesem ersten Umzug eine 3jährige Odyssee auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Festivalstandort mit viel Platz und guter Infrastruktur für die stetig wachsende Festivalgemeinschaft. Nachdem die 4. Ausgabe im beschaulichen Ballenstedt am Rande des Harzes stattfand, folgte 2011 dann endlich die lang ersehnte, neue Heimstätte. Leider musste man Sachsen-Anhalt dafür um einige Kilometer in Richtung Brandenburg verlassen, jedoch boten sich auf dem ehemaligen Militärflugplatz „Altes Lager“ in Niedergörsdorf perfekte Festivalbedingungen. Hier ist nun genug Platz für alle Festivalisten und das Konzertgelände erhält durch die ausgedienten Flughangars einen ganz besonderen Charme. In den letzten Jahren konnte man stets eine bunte Anhängerschaft von rund 8000 Besuchern friedlich um sich versammeln. Aus der kleinen, privaten Ackerparty von damals ist bis 2015 ein Festival mit internationalen Topkünstlern der Szene geworden, dass Jahr für Jahr mit einem der vielfältigsten Line-Ups der Szene aufwartet und Fans aus ganz Europa ins beschauliche Niedergörsdorf zieht.

In diesem Jahr darf man sich unter anderem auf die legendären „Cock Sparrer“ aus England freuen, die der Inbegriff der klassischen, englischen Oi-Musik sind und rund um den Globus seit Jahrzehnten ihre Anhänger erfreut. Das deutsche Pendant des britischen Oi kommt aus Göttingen, heißt „Stomper 98“ und erfreut 2015 zum wiederholten Male die Fans in Niedergörsdorf. Auch die Ruhrpottpunks „Die Kassierer“, um Bochums Oberbürgermeisterkandidat Wolfgang Wendland sind einmal mehr auf dem Spirit-Festival zu Gast. Knapp eine Woche bevor die politische Karriere von „Wölfi“ womöglich in neue Sphären katapultiert wird, geben sie beim Spirit 2015 noch mal Vollgas in Sachen „Assipunk“. Alle Deutschpunkfans kommen bei DER Legende der Szene schlechthin auf ihre Kosten, wenn „Slime“ das bekannte „Deutschland muss sterben“ über das Alte Lager brüllen. Für alle Freunde der Ska- und Reggae-Musik spielen in diesem Jahr u.a. Skarface und die 8°6 Crew aus Frankreich, der neuste Streich aus UK „The Talks“ oder Judge Dread Memorial, die sensationelle Ode an das englische Ska-Mastermind.

Beim Spirit-Festival 2015 kommen wieder einmal alle Fans von Punkrock, Ska und Oi-Musik voll auf ihre Kosten. Aber auch Bands die nichts klassisch in diese Subkultursparten passen, haben immer einen Platz auf den Bühnen des Spirits. In diesem Jahr hat man sich z.B. Deutschlands meiste Band „Knorkator“ eingeladen. Auch mit den Franzosen von „Banane Metalik“ spielt eine ungewöhnliche Band, die vor allem Fans von Rock- und Psychobilly erfreuen wird. Mit Sicherheit wird auch diesmal die sogenannte Trashbühne das ein oder andere Highlight an Künstlern bereithalten, um alle Nachtschwärmer nach dem offiziellen Programm bei Laune zu halten. Für ein abwechslungsreiches und spannendes Programm ist auch bei der 9. Ausgabe gesorgt.

Wer jetzt Lust bekommen hat, kann sich direkt über unsere Homepage Tickets bestellen oder aber zum Kartenhändler seines Vertrauens gehen und dort zuschlagen. Für ganz Spontane wird es wie jedes Jahr auch noch ausreichend Tickets an der Abendkasse vor Ort geben, egal ob für das ganze Wochenende oder nur für einen Einzeltag. Wir freuen uns über jeden Besucher, der mit uns eine friedliche und ausgelassene Party zum Ende des Sommers feiern möchte.


Make over

Werte Freunde,

die Spirit Festival Homepage erstrahlt im neuen Glanz.
Wir haben sie auf den momentan aktuellsten Stand gebracht und das Ganze optisch noch etwas verfeinert. Wir hoffen euch gefällts, lasst uns gerne ein Feedback dazu da, das würde uns freuen, denn nur so haben wir auch die Möglichkeit uns für euch zu verbessern.

Ab der kommenden Woche gibt es die schönen Hardtickets dann auch an den benannten Vorverkaufsstellen, sowie deutschlandweit über CTS-Eventim.
Ausserdem gibt es noch ein paar Restkarten der Sonderticketaktion, bei der ihr zu einem Spirit Ticket auch gratis ein Tagesticket eurer Wahl für das diesjährige Bandworm Festival dazubekommt. Die Aktion gilt nur über den Bandworm Mailorder.

Prost
eure Spirit Crew


Ticket Aktion

Werte Freunde,

unsere lieben Stadtnachbarn von „Bandworm Records“ feiern in diesem Jahr ihr 20jähriges Bestehen und dafür wollen sie sich standesgemäß bei allen Kunden, Freunden und Fans bedanken. Viele von euch werden es schon wissen, es gibt ein fettes, kostenloses 2 Tages Festival im Juni. Sowas spricht sich natürlich schnell rum, so dass die Gratistickets in Rekordzeit vergriffen waren. Dennoch haben wir keine Kosten und vor allem Bier gescheut und konnten dem guten Mark noch ein paar wenige Tickets aus dem Kreuz leiern. Für beide Tage haben wir jeweils noch einmal 100 Tickets freigeschaufelt.

Wer ab JETZT im Bandworm Shop Tickets für unser feines Spirit-Festival bestellt, bekommt gratis Tickets für einen der beiden Bandworm-Festival Tage oben drauf. Wer also noch keine Karten fürs Spirit hat und unbedingt auch noch 20 Jahre Bandworm Records feiern will, sollte JETZT zuschlagen. Wenn weg, dann weg. Mehr Tickets wird es definitiv nicht mehr geben. Also nutzt die letzte Chance aufs Bandworm-Festival zu kommen und gleichzeitig zum Spirit Festival 2015 zu fahren. Ihr bekommt dort natürlich unsere formschönen Hardtickets.

Den Shop erreicht ihr unter: www.bandworm.de

 


AKTION IST NUR IM BANDWORM MAILORDER GÜLTIG


Erstes Line Up

Werte Festivalfreunde,

es hat wie immer ein wenig länger gedauert, doch jetzt haben wir den ersten großen Schwung an Bands zusammen und können euch einen feinen Festivalflyer präsentieren. Wir finden: Prädikat wertvoll! Kann sich durchaus sehen lassen und zählt jetzt schon zum Besten, was wir über die Jahre so aufgefahren haben.

Noch mal ein Tickethinweis: Mit der Veröffentlichung des Flyers steigt nun auch der Ticketpreis und die Phase des frühen Vogels ist vorbei. Ab jetzt kosten die Karten 55 Euro zzgl. Gebühren. Am günstigsten bezieht ihr die Teile wie gehabt über unsere Homepage unter spirit-festival.com, ansonsten auch an jeder Vorverkaufsstelle eures Vertrauens. An einigen speziellen Shops bekommt ihr auch unsere formschönen Hardtickets, die es sonst nur bei uns direkt zu beziehen gibt. Welche Läden das sind steht demnächst ebenfalls auf der Webseite.

Jetzt teilt das Ding fleißig und freut euch hoffentlich.

Grüße,
die Spirit-Crew!

© 2014 by Spirit Events | Design by Nauthic Records vorbehalten                                                                                                   Startseite | Datenschutz | Kontakt | Impressum